SOS-Kinderdorf-Stiftung
Ihr Browser ist veraltet! Installieren Sie einen neuen Browser oder verwenden Sie Google Chrome Frame um diese Seite in vollen Zügen genießen zu können.

Lernen lernen leicht gemacht

„Wenn ein Kind in eines unserer Kinderdörfer kommt, hat es in den meisten Fällen zuvor kein leichtes Leben gehabt“, erklärt Petra Träg, Geschäftsführung SOS-Kinderdorf-Stiftung. „Aufgrund von fehlender Fürsorge haben viele Jungen und Mädchen, die erst im Schulalter ins Kinderdorf kommen, große Defizite im schulischen Bereich. Es ist allen Kinderdörfern deshalb ein großes Anliegen, Lücken zu schließen und wieder Spaß am Lernen zu vermitteln.“

Die SOS-Kinderdorf-Stiftung hat einen eigenen Förderschwerpunkt zum Thema „Bildung“ eingerichtet und unterstützt mit ihren Mitteln jedes Jahr ausgewählte Projekte, um junge Menschen bei ihrer Ausbildung zu fördern. 2017 flossen die Erträge auch in die Angebote des SOS-Kinderdorfs Niederrhein. Durch schulische Förderung und Nachhilfeunterricht werden regelmäßig 15 bis 20 Kinder wöchentlich durch einen qualifizierten Nachhilfelehrer bei ihren Hausaufgaben betreut und auf Prüfungen vorbereitet.

Hier lernen viele überhaupt erst, wie man richtig lernt und in der Schule vermitteltes Wissen wiederholt und verinnerlicht. Durch die umfassende Hilfe sowie den auf jedes Kind individuell ausgelegten Einzelunterricht haben alle die Chance, den Anschluss an die Klassenlernziele zu schaffen und durch Erfolgserlebnisse wieder Freude am Lernen zu entwickeln.