SOS-Kinderdorf-Stiftung
Ihr Browser ist veraltet! Installieren Sie einen neuen Browser oder verwenden Sie Google Chrome Frame um diese Seite in vollen Zügen genießen zu können.

Sport und Spiel – dank der SOS-Kinderdorf-Stiftung

 

Timos große Leidenschaft ist der Fußball – er lässt auf dem grünen Rasen seine Energie heraus. Gleichzeitig kann der Achtjährige unverarbeitete Erlebnisse und undefinierbare Gefühle kanalisieren. Denn bevor er ins SOS-Kinderdorf Harksheide kam, hat er schon schwierige Erfahrungen machen müssen. Bewegung und Sport lehren Timo und alle anderen Kinder im Kinderdorf zudem Fairness sowie Teamgeist und stärken das motorische Geschick. Dank einer Ausschüttung aus dem Stiftungskapital der SOS-Kinderdorf-Stiftung können die Jungen und Mädchen weiterhin durch tolle Sportangebote gefördert werden.

Über die Unterstützung der Stiftung freut sich im SOS-Kinderdorf Harksheide auch Miriam. Denn eine weitere Zuwendung sorgt für die Pflege und Neuanschaffungen der Bücherei und Brettspielgruppe. Seit ihrem zweiten Lebensjahr ist die Neunjährige im Kinderdorf zu Hause. Sie liebt das Brettspielen im SOS-Jugendtreff „NO7“. Miriam und ihre Spielkameradinnen und -kameraden lernen hier mit Anstand zu gewinnen, zu verlieren und geduldig auf Revanche zu warten. Das hilft den Kindern, ihre Persönlichkeit zu stärken und bereitet spielerisch auf die Herausforderungen des Lebens vor.

„Wir freuen uns, durch solche und viele weitere Projekte Kinder und junge Menschen in ihrer Entwicklung zu fördern und zu stärken“, betont Petra Träg, Geschäftsführung SOS-Kinderdorf-Stiftung. „Denn so erwerben sie das Rüstzeug für ein selbstbestimmtes Leben.“