SOS-Kinderdorf-Stiftung
Ihr Browser ist veraltet! Installieren Sie einen neuen Browser oder verwenden Sie Google Chrome Frame um diese Seite in vollen Zügen genießen zu können.

Ein gemütliches Zuhause für viele Jahre

Die Vorfreude der Kinder war riesig, als der Termin für den Umzug in das neue Familienhaus endlich feststand. Schon einige Zeit hatten die sechs Jungen und Mädchen aus Haus 14 im Kinderdorf Schwarzwald dem Tag entgegengefiebert. Ihr altes Zuhause war zwar gemütlich, jedoch nach fast 60 Jahren intensivster Nutzung renovierungsbedürftig und ein wenig beengt.

 

Am 01.07.17 war es dann endlich soweit: die Umzugskartons konnten ausgepackt und das neue Kinderdorfhaus mit Leben gefüllt werden. „Hier ist alles ganz modern“, freut sich die zwölfjährige Kristin „Die Küche ist ganz toll und zusammen mit unserem Wohn- und Esszimmer wie ein einziger großer Raum. Da können wir richtig toll toben“. Auch Max und Mehmet, die neunjährigen Kinderdorfbrüder sind begeistert. Bisher mussten sich die beiden ein Kinderzimmer teilen – jetzt hat jeder sein eigenes Reich. Und das durften Max und Mehmet  – wie auch die anderen Kinder -  nach eigenen Wünschen und Ideen mitgestalten. Pferdemotive, Ritterburgen und Fußballbilder – die Zimmerdeko spiegelt deutlich individuelle Vorlieben und Interessen wieder.

 

„Mit dem neuen Familienhaus im SOS-Kinderdorf Schwarzwald haben die Kinder, die schon schwierige Erfahrungen in ihrem Leben machen mussten, einen Ort, an dem sie sich wohl fühlen, Ansprache finden, sich aber auch einmal zurückziehen können“, ist Einrichtungsleiterin Karin Schäfer überzeugt. 

„Dass uns die SOS-Kinderdorf-Stiftung durch eine Ausschüttung aus dem Stiftungskapital bei der Finanzierung des neuen Familienhauses unterstützt hat, freut uns natürlich sehr. Denn Bauprojekte wie dieses wären ohne Förderung durch die SOS-Kinderdorf-Stiftung oder Spenden nicht realisierbar.“