Die Rennmäuse – SOS-Kinderdorf Nürnberg

Die Kindertagesstätte „Die Rennmäuse“ in Nürnberg versteht sich als Wegbegleiter für Kinder und ihre Eltern. Derzeit werden 45 Kinder im Alter von einem Jahr bis sechs Jahren in drei Gruppen betreut.
Die Eltern der betreuten Kinder absolvieren im SOS-Berufsausbildungszentrum eine Ausbildung oder nehmen an einer berufsvorbereitenden Bildungs- bzw. Qualifizierungsmaßnahme teil. Aber auch Kindern von Mitarbeitenden sowie von Familien aus dem Stadtteil stehen Betreuungsplätze zur Verfügung.

Warmes Mittagessen für alle Kinder

Jeden Tag bekommen die Kinder aus der hauseigenen Küche der Kita ein ausgewogenes, gesundes und kindgerechtes Essen. Hierfür wurde eigens für die Kita ein Koch eingestellt, der für das leibliche Wohl der Kinder sorgt.
Er kommt regelmäßig vorbei und nimmt die Wünsche der Kinder auf oder erhält eine Sprachnachricht mit den Essenswünschen. Den Kindern wird so ermöglicht, bei der Speiseplangestaltung mitzubestimmen. Dabei achtet der Koch auf eine wöchentliche Abwechslung im Speiseplan und geht auf die unterschiedlichen Wünsche und Bedürfnisse ein – also auch auf Allergien und individuelle Ernährungsformen. Das stimmt auch die Eltern zufrieden. Ein wöchentlicher Speiseplan wird für alle, sowohl für die Kinder als auch die Eltern, sichtbar aufgehängt. 
Die Vorteile eines eigenen Kochs für die Kita:
  • Die Bedürfnisse der Krippenkinder können genauso wie die der Kindergartenkinder erfüllt werden.
  • Ein gesundes Frühstück wird durch ein ausgewogenes Mittagsangebot ergänzt.
  • Der regelmäßig stattfindende Austausch mit dem Koch optimiert das Essensangebot.
  • Ein Verpflegungskonzept konnte in der Kita gut verankert werden.
  • Die Kinder bekommen einen direkten Einblick in die Zubereitung der Speisen.
Mehr über die Kita erfahren Sie unter Kindertagesstätte Rennmäuse.

Projekte mit dem Schwerpunkt „Kinder“