SOS-Kinderdorf-Stiftung
Ihr Browser ist veraltet! Installieren Sie einen neuen Browser oder verwenden Sie Google Chrome Frame um diese Seite in vollen Zügen genießen zu können.

Endlich eingetroffen!

Rollstühle „Made in Germany“ wurden von 14 Kindern im nepalesischen SOS-Kinderdorf Jorpati sehnlichst erwartet. Endlich wurden sie vom Zoll freigegeben.

Adita, Ashimita, Asha, Amrita, Madan, Krishna und Prandip sind überglücklich. Endlich sind 14 brandneue Rollstühle für sie und weitere Kinder im SOS-Kinderdorf Jorpati eingetroffen. Aufgrund ihrer geistigen und körperlichen Behinderungen sind die Jungen und Mädchen auf ein funktionstüchtiges Gefährt dringend angewiesen. So hatten sie die Hilfsmittel „Made in Germany“ schon einige Zeit sehnlichst erwartet – doch hingen diese im Zoll fest. Weil in Nepal gefertigte Rollstühle nicht lange gehalten hatten, war die SOS-Kinderdorf-Stiftung um die Modelle aus Deutschland gebeten worden. Diesem Wunsch kam sie gern nach. Finanziert wurden die Rollstühle  mit einer Ausschüttung aus dem Stiftungskapital.