SOS-Kinderdorf-Stiftung
Ihr Browser ist veraltet! Installieren Sie einen neuen Browser oder verwenden Sie Google Chrome Frame um diese Seite in vollen Zügen genießen zu können.

Ihre Steuervorteile

Ihr Entschluss, mit einer eigenen Stiftung langfristig zu helfen, ist ein Beispiel für gelebtes Gemeinwohl – Sie halten das Wohl der Gemeinschaft aufrecht, indem Sie sich engagieren, Sie helfen, wo eine helfende Hand benötigt wird.

Profitieren Sie von den steuerrechtlichen Vorteilen!

Der Staat honoriert diesen Entschluss und gibt Ihnen für Ihre Stiftung steuerliche Vergünstigungen, die weit über diejenigen einer Spende hinausgehen – so wie eine Stiftung auch eine größere Tragweite als eine Spende hat.

Einkommensteuer:
Ihre Treuhandstiftung (unselbstständige Stiftung) unter dem Dach der SOS-Kinderdorf-Stiftung genießt dabei die gleiche steuerliche Behandlung wie eine rechtlich selbstständige Stiftung: Bis zu 1 Mio. Euro können sie innerhalb von zehn Jahren steuerlich absetzen, eventuell zusätzlich getätigte Spenden werden davon nicht berührt.

Schenkungs- und Erbschaftssteuer:
Sollten Sie Vermögen, das Sie selbst geerbt haben, in eine Stiftung fließen lassen, erhalten Sie bis zu 24 Monate nach Erhalt des Erbes die darauf angefallene Erbschaftssteuer vom Finanzamt erstattet.

Ihre Stiftung zahlt sich aus. Steuerlich sprechen dafür die Zahlen. Doch der wahre Wert Ihrer Stiftung ist die Geborgenheit und die Zuversicht, die Sie in eine glückliche Zukunft von Kindern, Jungendlichen und behinderten Menschen investieren. Die beste Anlage, die es geben kann.

Steuervorteile der SOS-Kinderdorf-Stiftung