Unterstützung der ersten Schritte in die Selbstständigkeit

2021 füllt die Dr. Konrad-Wiegand-Stiftung erneut den Fördertopf im SOS-Kinderdorf Oberpfalz. Der Fördertopf dient dazu, die Selbstständigkeit der Jugendlichen zu unterstützen, indem verschiedene persönliche Projekte finanziert werden. Bezuschusst werden beispielsweise der Führerschein, welcher für die Ausbildung oder ein Freiwilliges Soziales Jahr benötigt wird, ein Laptop zur Unterstützung der Ausbildung eines angehenden Rettungssanitäters und wöchentliche Reitstunden für eine junge, besonders lernbeeinträchtigte Frau zur Stabilisierung, Entspannung und Förderung der Konzentration.
Die Unterstützung der Jugendlichen ist besonders wichtig, da sie so Möglichkeiten erhalten, welche ihnen unter anderen Umständen ihre Eltern bestenfalls ermöglichen könnten. So wird eine Benachteiligung der weniger privilegierten Jugendlichen ausgeglichen und die Chancengleichheit gefördert.
Über den Fördertopf hinaus schüttete die Stiftung ihre Erträge aus für
  • Möbel für eine neue Kinderdorffamilie,
  • neue Küchenzeilen für sechs Verselbstständigung-Appartements,
  • ein Hochbett für ein Mädchen,
  • eine Schaukel auf dem Gelände.

Bankverbindung

Empfänger: Dr. Konrad Wiegand-Stiftung
IBAN: DE60 5012 0383 1102 0330 59
BIC: DELBDE33XXX (Bethmann Bank AG)
Verwendungszweck: "Zustiftung" + Ihre Adresse

Kontaktangaben der unterstützten SOS-Einrichtung

SOS-Kinderdorf Oberpfalz

SOS-Kinderdorfstraße 8
95505 Immenreuth

Telefon:

09642/9224-0

Fax: 09642 9224-12