Reparatur des Pavillons und neue Möbel

Im SOS-Kinderdorf Oberpfalz gibt es sechs Verselbstständigungs-Appartements für Jugendliche und junge Erwachsene, die aus den Familien oder Wohngruppen heraus den nächsten Schritt in die Selbstständigkeit gehen. 2020 kann mit einem Teil der Ausschüttung der Dr. Konrad Wiegand-Stiftung die Sanierung und Ausstattung mit neuen Möbeln finanziert werden.
Auch die Kinderdorffamilien, Wohngruppen und die Tagesgruppe benötigen dringend neue Möbel: Diese reichen von Esszimmereckbänken über Lampen bis hin zu Kleinmöbeln für die Kinderzimmer und Gartenmöbel für die Tagesgruppe. Auch hier kamen die Mittel der Stiftung gerade genau richtig, um es für die Mädchen und Jungen heimelig zu gestalten.
Sogar für einen der Pavillons des Dorfplatzes gab es eine neue Bedachung, welche nach vielen Jahren erneuert werden musste. Der Dorfplatz ist ein zentraler Ort, an dem sich die Kinder gerne zum Spielen treffen. Und auch feste Traditionen gehören an diesem Platz dazu – zum Beispiel das Jahres-Abschluss-Grillen am letzten Schultag vor den Sommerferien oder die große Adventsfeier.
Ein weiterer Teil der Ausschüttung füllt auch wieder den Fördertopf für die Jugendlichen und jungen Erwachsenen, um sie bei notwendigen Anschaffungen wie Laptops oder einen Zuschuss zum Führerschein zu unterstützen.

Bankverbindung

Empfänger: Dr. Konrad Wiegand-Stiftung
IBAN: DE60 5012 0383 1102 0330 59
BIC: DELBDE33XXX (Bethmann Bank AG)
Verwendungszweck: "Zustiftung" + Ihre Adresse

Kontaktangaben der unterstützten SOS-Einrichtung

SOS-Kinderdorf Oberpfalz

SOS-Kinderdorfstraße 8
95505 Immenreuth

Telefon:

09642/9224-0

Fax: 09642 9224-12