Unterstützung der interdisziplinären Frühförderstelle

Umfangreiche Beratung und Begleitung erhalten Familien mit Kindern, deren Entwicklung gefährdet ist, in der Frühförderstelle SOS-Kinderdorf Ammersee-Lech. Dazu gehören Babys und Frühgeborene mit Entwicklungsrisiken sowie Kinder mit Behinderung, Verhaltensbesonderheiten oder Lern- und Leistungsstörungen.
Die Bündelung der verschiedenen Fachbereiche wie Psychologie, Heil- und Sozialpädagogik, Physio- und Ergotherapie sowie Logopädie unter einem Dach ermöglicht durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit eine bestmögliche Unterstützung für die Kinder. Behandelt wird sowohl in der SOS-Beratungsstelle als auch bei den Kindern zu Hause oder im Kindergarten, was den Eltern lange Fahrtstrecken erspart.
Ungefähr 230 Jungen und Mädchen im Alter von 0 Jahren bis zum Schuleintritt nehmen jedes Jahr die Frühförderung in Anspruch. Gefördert wird seitens der bayerischen Bezirke nur das Nötigste.
Die Ausschüttungen im Jahr 2021 wurden dafür verwendet, um standardisierte Intelligenzverfahren, mit denen die psychologische Fachkraft die vorgeschriebene Eingangsdiagnostik durchführt, zu aktualisieren und um aktuelle Fachliteratur sowie ein neues Dienstfahrzeug anzuschaffen.

Ihre Ansprechpartnerin

Kontaktteaser: Träg

Geschäftsführung

Petra Träg

Telefon:

089 / 12606-139

Fax: 089/12606-489


Kontaktangaben der unterstützten SOS-Einrichtung

SOS-Kinderdorf Ammersee
Hermann-Gmeiner-Straße 1
86911 Dießen
Telefon 08807 9241-0
Fax 08807 9241-28
SOS-Berufsausbildungszentren in Deutschland

Kontaktangaben der unterstützten SOS-Einrichtung

SOS-Familien- und Kindertageszentrum Neuaubing

Wiesentfelser Straße 68
81249 München

Telefon:

089 87132090

Fax: 089 8713209-20