Hilfe für geflüchtete Menschen aus der Ukraine im SOS-Kinderdorf Düsseldorf

Im Jahr 2022 hat sich die Goldenes Herz für SOS Nothilfe-Stiftung finanziell an den Hilfsmaßnahmen im SOS-Kinderdorf Düsseldorf beteiligt. Mehrere Male fuhr ein Bus zwischen Essen, Düsseldorf und der rumänisch-ukrainischen Grenzregion hin und her.
Von Deutschland wurden Hilfsgüter wie Medikamente, Lebensmittel und Babyausstattung transportiert und auf dem Rückweg saßen Flüchtlinge auf dem Weg in die Sicherheit im Bus. Insgesamt konnten 122 Menschen in Sicherheit gebracht werden. 15 von ihnen leben bis heute in den SOS-Kinderdörfern Düsseldorf und Essen und werden, zum Teil ambulant, von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreut und unterstützt. Da sie alle nur mit dem Allernötigsten in der Hand geflohen sind, konnte unter anderem dank der Goldenes Herz für SOS Nothilfe-Stiftung wichtige Güter – von neuer Kleidung über technische Ausstattung bis hin zu Möbel – zur Verfügung gestellt werden. Mit den Geldern konnten den Menschen in dieser akuten Notsituation geholfen und weitere Maßnahmen für die langfristige Unterstützung getroffen werden.