Ausbildung für jeden ermöglichen - für eine lebenswerte Zukunft

Eine Ausbildung ist – nach dem erfolgreichen Schulabschluss – der erste Schritt in die Selbstständigkeit junger Erwachsener. Dass jedes Mädchen und jeder Junge auch die Chance erlangt, den Wunschberuf zu ergreifen ist leider nicht immer möglich – fehlende finanzielle Mittel und mangelhafte Unterstützung in der (Weiter-)bildung sind nur zwei wesentliche Gründe. Das darf in Deutschland doch nicht sein – denken Sie sich? Stimmt! Eigentlich dürfte es nicht sein, aber Kinderarmut – und damit verbunden – erschreckende Chancenungleichheit betreffen leider auch im reichen Deutschland deutlich mehr Jugendliche als vermutet. Umso wichtiger sind Stiftungen wie die Hecht-Krüger-Uepping-Stiftung, die ihre Erträge regelmäßig dafür einsetzten, dass Kinder ihren Zukunftsweg gehen können. 2017 konnte so eine junge Auszubildende in ihrem ersten Ausbildungsjahr zur Fachkraft im Gastgewerbe - Schwerpunkt Küche - im SOS-Berufsausbildungszentrum Berlin unterstützt werden. Die eigene Ausbildung ist für sie eine wichtige Basis für ein selbstbestimmtes Leben und eine positive Zukunft – trotz schwieriger familiärer Hintergründe.

Bankverbindung

Empfänger: Hecht-Krüger-Uepping-Stiftung
IBAN: DE40 3702 0500 0008 8753 00
BIC: BFSWDE33XXX (SozialBank)
Verwendungszweck: "Zustiftung" + Ihre Adresse

Kontaktangaben der unterstützten SOS-Einrichtung

SOS-Kinderdorf Berlin

Ausbildung und Qualifizierung
Oudenarder Straße 16
13347 Berlin

Telefon:

030 455080-0

Fax: 030 455080-60