Als Jahrgangsbester in die Ausbildung starten

Manchmal ist nur ein bisschen individuelle Förderung notwendig, um erfolgreich zu sein. Das beste Beispiel dafür ist Stephan aus dem SOS-Kinderdorf Niederrhein. Mit einem autistischen Syndrom war der Schüler zunächst auf einer Förderschule und später in einer Werkstatt für behinderte Menschen 
– jetzt hat er einen Hauptschulabschluss als Jahrgangsbester und macht eine Ausbildung im Holzhandwerk. Möglich war diese positive Entwicklung durch zusätzliche Unterrichtsstunden im Kinderdorf. In kleinen Gruppen wurden die Schüler durch viel Lob, konstruktive Kritik und handlungsorientiertes Lernen auf die externe Hauptschulabschlussprüfung vorbereitet – wie man sieht mit enormem Erfolg. Ein großer Dank geht deswegen an die Herbert und Asta Höveler-Stiftung, die mit ihren Stiftungserträgen sowohl 2016 als auch 2017 diese Förderung finanzierte und so jungen Menschen eine Chance auf eine selbstbestimmte, erfolgreiche Zukunft ermöglicht.

Ihre Ansprechpartnerin

Kontaktteaser: Träg

Geschäftsführung

Petra Träg

Telefon:

089 / 12606-139

Fax: 089/12606-489


Kontaktangaben der unterstützten SOS-Einrichtung

SOS-Kinderdorf Niederrhein

Kuhstraße 56
47533 Kleve-Materborn

Telefon:

02821 7530-40

Fax: 02821 7530-59