Städtereise nach Hamburg

Gemeinschaftsfördernde Aktionen sind für das Gruppenleben von großer Bedeutung. Fünf Jugendliche der SOS-Jugendwohngemeinschaft in Erlangen konnten zusammen mit zwei Betreuern dank der diesjährigen Ausschüttung der Klaus und Rudolf Grell-Stiftung nach Hamburg reisen. Diese Ferienfreizeiten sind für die Jugendlichen enorm wichtig, denn in dieser Zeit stehen Erholung und Spaß im Vordergrund statt stressigem Alltagsleben mit Schule und Ausbildung.
Für einige der in der SOS-Jugendwohngemeinschaft betreuten jungen Menschen sind diese Ferienfreizeiten sogar die ersten Reisen, die sie erleben. Viele kommen aus sehr belasteten Familien, in denen Urlaube nicht auf dem Programm standen. Die gemeinsame Zeit und schönen Erlebnisse stärken den Zusammenhalt und das Miteinander der Gruppe und die vielen positiven Erinnerungen an diese Reise helfen durch so manche schwierigere Lebensphase.

Bankverbindung

Empfänger: Klaus und Rudolf Grell-Stiftung
IBAN: DE28 5206 0410 0005 3760 17
BIC: GENODEF1EK1 (Evang. Kreditgenossenschaft eG)
Verwendungszweck: "Zustiftung" + Ihre Adresse

Kontaktangaben der unterstützten SOS-Einrichtung

SOS-Kinderdorf Nürnberg Kinder-, Jugend- und Berufshilfe

(ehemals SOS-Jugendhilfen – Fürth – Erlangen - Nürnberg)
Schweinauer Hauptstr. 29
90441 Nürnberg

Telefon:

09 11/9 29 83-0

Fax: 09 11/9 29 83-22