Abenteuer Irland

Ziel der Oskar und Margit Harbich-Stiftung ist es, begabten Kindern, die im SOS-Kinderdorf leben, ein Studium zu ermöglichen und auf ihrem Weg dorthin Maßnahmen zu fördern, die zur Erlangung eines qualifizierten Schul-/bzw. Berufsausbildungsschlusses benötigt werden.
So durfte sich in diesem Jahr Alina* aus dem SOS-Kinderdorf Harksheide über einen Zuschuss zu einem Auslandshalbjahr in Irland freuen. Das Mädchen ist ehrgeizig und fest entschlossen später im Management eines international agierenden Unternehmens zu arbeiten. Dafür möchte sie nach dem Abitur ein Wirtschaftswissenschaftliches Studium absolvieren. Für Studium und Berufswunsch benötigt sie hervorragende Englischkenntnisse in Wort und Schrift, die sie nun bei ihrem Aufenthalt in Irland verbessern und ausbauen wollte.

Spezielle Sprachgruppe für Alina

Alina lebte vor Ort in einer irischen Gastfamilie und besuchte eine irische Schule. Darüber hinaus besuchte sie einmal pro Woche mit anderen Austauschschülern eine spezielle Sprachgruppe, in welcher die Kenntnisse vertieft wurden – vor allem auch in Hinblick auf Rechtschreibung und Grammatik.
Das Halbjahr verflog – es gab natürlich immer wieder ein wenig Heimweh und es war auch nicht so leicht, sich dem Leben in einer anderen Familie mit anderen Gewohnheiten und Bräuchen einzuleben. Aber Alina schloss neue Freundschaften, lernte viel vom Land kennen und hat sich sprachlich sehr gut weiter entwickelt.
*Name und Abbildung wurden zum Schutz der Person geändert.

Bankverbindung

Empfänger: Oskar und Margit Harbich-Stiftung
IBAN: DE47 5012 0383 1101 3620 53
BIC: DELBDE33XXX (Bethmann Bank AG)
Verwendungszweck: "Zustiftung" + Ihre Adresse

Kontaktangaben der unterstützten SOS-Einrichtung

Pädagogik_Angebote_berufsbezogene-Hilfen

Schul- und Berufsbildungsförderung

in Deutschland