SOS-Kinderdorf-Stiftung
Ihr Browser ist veraltet! Installieren Sie einen neuen Browser oder verwenden Sie Google Chrome Frame um diese Seite in vollen Zügen genießen zu können.

Auguste und Rainer Bullmann-Stiftung

Mit ihrem Engagement fördern Auguste und Rainer Bullmann die Betreuung schutzbedürftiger Kinder und Jugendlicher im Rahmen des Kinderdorfgedankens. Die Stiftung unterstützt konkret die SOS Jugendhilfen Hünstetten in Taunusstein. Dort werden Kinder und Jugendliche unterstützt, die kurz- oder auch langfristig Hilfe bei sozialen und familiären Herausforderungen benötigen und nicht mehr zuhause wohnen können. Je nach Altersgruppe leben die Kinder und Jugendlichen in der Kinderwohngruppe oder der Jugendwohngemeinschaft. Ab dem 17. Lebensjahr können sie in eine eigene Wohnung ziehen und im Rahmen des „Betreuten Wohnens“ fortführende Unterstützung erhalten. Die Kinder und Jugendlichen werden von pädagogischen Fachkräften begleitet bis sich die Situation in ihrem eigentlichen Zuhause stabilisiert hat oder sie mit Vollendung ihrer Volljährigkeit ein selbstständiges und eigenverantwortliches Leben führen können.

Auguste und Rainer Bullmann haben selbst als nichteheliche Tochter einer alleinerziehenden Mutter bzw. als Halb- und später Vollwaise erlebt, wie wichtig die Unterstützung durch andere Menschen ist. Aufgrund ihrer christlichen Haltung lag ihnen schon immer eine Förderung der SOS-Kinderdörfer am Herzen. Mit ihrer Stiftung wollten Auguste und Rainer Bullmann, die selbst kinderlos geblieben sind, nach einem erfüllten und bescheiden geführten Leben einen großen Teil ihres Vermögens der Hilfe für Kinder widmen.

KONTAKTANGABEN DER UNTERSTÜTZTEN SOS-EINRICHTUNG

SOS-Kinderdorf Frankfurt am Main

Hermann-Schauß-Straße 3

65232 Taunusstein

Telefon: 06128 489790

 

zurück zur Übersicht der Treuhandstiftungen