SOS-Kinderdorf-Stiftung
Ihr Browser ist veraltet! Installieren Sie einen neuen Browser oder verwenden Sie Google Chrome Frame um diese Seite in vollen Zügen genießen zu können.

Dr. Markus Burgardt-Stiftung

STIFTUNGSZWECK

 

Die Dr. Markus Burgardt-Stiftung fördert das SOS-Kinderdorf Mbalmayo in Kamerun, Afrika. Die Mittel werden für den Unterhalt der Kinder und Jugendlichen dieses SOS-Kinderdorfes verwendet.
Ferner kann ein Anteil bis zu 20% der Stiftungsmittel zur Förderung von Projekten junger Künstler eingesetzt werden. 

Zur Verwirklichung dieses Zweckes soll die Stiftung finanzielle Unterstützung zur Gestaltung von Ausstellungen oder Konzerten gewähren, in denen junge Künstler ihre Werke der Öffentlichkeit präsentieren können. Darüber hinaus kann die Stiftung zur Gestaltung von Ausstellungen oder Konzerten junger Künstler auch projektgebundene Zuwendungen an eine andere steuerbegünstigte Körperschaft oder an eine Körperschaft des öffentlichen Rechts geben. Alternativ dazu kann dieser Teil auch für die Förderung künstlerisch begabter Kinder in den SOS-Kinderdorf-Einrichtungen verwendet werden.

 

REALISIERTE PROJEKTE

 

2016: Persönlichkeitsbildung durch Kunst

 

„Persönlichkeitsbildung durch Kunst“ – so lautet das Motto des Projekts Kunstatelier, das 2016 mit Hilfe der Erträge der Dr. Markus Burgardt-Stiftung realisert werden konnte. 

Es hilft Kindern und Jugendlichen im SOS-Kinderdorf Weilheim, die nach schweren Familienkrisen nicht mehr zu Hause leben können, wieder mit Zuversicht in die Zukunft zu schauen. Unter Anleitung erfahrener Kunstpädagogen erhalten die jungen Menschen das Know-how für künstlerische Kreativität. Acrylmalen auf Leinwand, Gravuren in Glas, Brandmalerei – dies sind nur einige der Arbeitstechniken, die sie erlernen. Die kleineren und größeren künstlerischen Erfolge tragen dazu bei, wieder Selbstvertrauen zu entwickeln und optimistisch in die Zukunft zu schauen.

 

2010: Bildungsfundament

 

Trotz Schulpflicht liegt die Einschulungsquote in Kamerun bei nur knapp 80% - ein Viertel der Bevölkerung sind Analphabeten. Dabei gibt es ein starkes Nord-Süd-Gefälle. Das SOS-Kinderdorf Mbalmayo wurde 1998 im Süden des afrikanischen Landes erbaut und bietet über 100 Kindern ein Zuhause. Angeschlossen sind drei weitere Einrichtungen: eine Grundschule für 420 Schüler, ein Kindergarten für 150 Kinder und ein medizinisches Zentrum. Dank der Dr. Markus Burgardt-Stiftung konnten PCs, Lern-DVDs, Taschenrechner sowie Stühle für die Bibliothek angeschafft werden.

 

KONTAKTANGABEN DER UNTERSTÜTZTEN SOS-EINRICHTUNG

 

SOS-Kinderdorf Mbalmayo/Kamerun

Mbalmayo/Kamerun

 

http://www.sos-kinderdorf.de/blob/133426/91a60733b7a6ac16d0e552e3cfeb2c5b/afrika---broschuere-kamerun-data.pdf

Zurück zur Übersicht der Treuhandstiftungen