SOS-Kinderdorf-Stiftung
Ihr Browser ist veraltet! Installieren Sie einen neuen Browser oder verwenden Sie Google Chrome Frame um diese Seite in vollen Zügen genießen zu können.

Familien Weber und Volz-Stiftung

STIFTUNGSZWECK

 

(1) Zweck der Stiftung ist die Förderung der Jugendhilfe. Die Stiftung dient der Förderung, ideellen Verbreitung und praktischen Verwirklichung des Kinderdorfgedankens durch ein Sozialwerk, das der Betreuung schutzbedürftiger Kinder und Jugendlicher in familienähnlicher Gemeinschaft sowie deren Erziehung im Geist der christlichen Sittenlehre dient.

(2) Dieser Zweck wird dadurch verwirklicht, dass die Stiftung gemäß § 58 Nr. 1 der Abgabenordnung Mittel für den SOS-Kinderdorf e.V. beschafft und diesem ihre Mittel für

  1. das neu entstehende SOS-Familienzentrum in Frankfurt-Sossenheim zur Verfügung stellt.
  2. Ist das SOS-Familienzentrum in Frankfurt-Sossenheim ausreichend finanziert oder aufgelöst, sollen die Stiftungsmittel für die SOS-Kindertagesstätte sowie für alle noch hinzukommenden SOS-Angebote und SOS-Einrichtungen in Frankfurt verwendet werden.
  3. Werden die SOS-Kinderdorf-Einrichtungen in Frankfurt aufgelöst oder sind diese ausreichend finanziert, so sind die Stiftungsmittel für SOS-Kinderdorf-Einrichtungen in Hessen zu verwenden.
  4. Sind auch die SOS-Kinderdorf-Einrichtungen aufgelöst oder ausreichend finanziert, so sind die Stiftungsmittel für andere SOS-Kinderdorf-Einrichtungen im In- und Ausland einzusetzen
 

REALISIERTE PROJEKTE

 

2017: Integration durch Sprache leicht gemacht

 

Für eine optimale Integration ist das Erlernen der Landessprache das A und O. Während Kinder im Umgang mit gleichaltrigen Spielgefährten schnell eine Fremdsprache erlernen und munter drauf los plappern, fällt es vielen Erwachsenen schwer, sich mit einer neuen Sprache zurechtzufinden. Genau hier setzt das SOS-Familienzentrum Frankfurt mit seinem „Sprachcafé“ an. Einmal wöchentlich werden junge Mütter mit Migrationshintergrund für jeweils rund drei Stunden eingeladen, gemeinsam Deutsch zu lernen. 

24500_sos-kdfrankfurt_simonzimbardo_03.08.2016_sprachcafe-_129_medium

Während die Mütter individuell durch zwei Kursleiterinnen Schritt für Schritt Vokabeln, Redewendungen und Grammatik lernen, betreut eine ehrenamtliche Mitarbeiterin die Kinder. Mit der finanziellen Unterstützung durch die Stiftungserträge der Familien Weber und Volz-Stiftung konnte das „Sprachcafé“ so auch 2017 sowohl die Integration der Mütter als auch die der Kinder weiter fördern.

Zusätzlich konnte durch die Ausschüttung ein Musikkurs im Familienzentrum Frankfurt Sossenheim eingerichtet werden. Einmal wöchentlich können Kinder gemeinsam mit ihren Eltern hier singen, tanzen und spielen.

 

2016: Ob drinnen oder draußen – tolle neue Spielmöglichkeiten im SOS-Kinderdorf Frankfurt!

 

Herzstück des SOS-Kinder- und Familienzentrums Frankfurt ist ein offener Treff mit Familiencafé. Eltern können hier zwanglos ins Gespräch kommen und gleichzeitig die Beratungsangebote der SOS-Einrichtung kennenlernen. Damit dieser Begegnungsort noch attraktiver wird, wünscht sich die Einrichtung eine kleinkindgerechte und sicher begrenzte Spielecke. Sie soll Eltern die Möglichkeit geben, beim Austausch ihre Kleinsten beobachten zu können, wenn diese spielen, krabbeln oder erste mutige Gehversuche starten. Dank der Ausschüttung der Familien Weber und Volz-Stiftung wird nicht nur dieser Wunsch wahr. Auch das Außengelände der SOS-Einrichtung kann um eine heißersehnte Wassersandbahn samt Wasserbecken bereichert und die Küche mit dringend benötigten Elektrogeräten versorgt werden. So trägt die Stiftung dazu bei, dass das Familienzentrum ein noch attraktiverer Ort der Begegnung ist, der Kinder und ihre Familien in Frankfurt Sossenheim stärkt.

 

KONTAKTANGABEN DER UNTERSTÜTZTEN SOS-EINRICHTUNG

 

SOS Kinderdorf Frankfurt

Kinder- und Familienzentrum

Alt Sossenheim 9

65936 Frankfurt

Telefon: 069 3700430-0

 

Zurück zur Übersicht der Treuhandstiftungen