SOS-Kinderdorf-Stiftung
Ihr Browser ist veraltet! Installieren Sie einen neuen Browser oder verwenden Sie Google Chrome Frame um diese Seite in vollen Zügen genießen zu können.

Hermann und Ina Hilzinger-Stiftung

STIFTUNGSZWECK

 

(1) Die Stiftung dient der Förderung, ideellen Verbreitung und praktischen Verwirklichung des Kinderdorfgedankens durch ein Sozialwerk, das der Betreuung schutzbedürftiger Kinder und Jugendlicher sowie Menschen mit Behinderungen in familienähnlicher Gemeinschaft dient.

(2) Dieser Zweck wird dadurch verwirklicht, dass die Stiftung ihre Mittel für

  1. das SOS-Kinderdorf Pfalz in Eisenberg und die dort untergebrachten Kinder und Jugendlichen zur Verfügung stellt.
  2. Wird das SOS-Kinderdorf Eisenberg aufgelöst oder ist dieses ausreichend finanziert, so sind die Stiftungsmittel für das SOS-Kinderdorf Saar in Merzig zu verwenden. 
  3. Ist auch dieses aufgelöst oder ausreichend finanziert, so sollen die Stiftungsmittel anderen SOS-Kinderdorf-Einrichtungen in Deutschland zur Verfügung gestellt werden.
 

REALISIERTE PROJEKTE

 

2017: Kleine Helfer ganz groß

 

Lernen macht Spaß – vor allem Lernen mit Pief. Sie fragen sich gerade wer denn „Pief“ ist? Ganz einfach: Das Bildungsprojekt „PiEf“ (Praxis individueller Entwicklungsförderung) ist eine gezielte Förderung für Kinder mit Lese-, Rechtschreib- und Rechenschwächen im SOS-Kinderdorf Pfalz. Mitfinanziert wurde das Projekt 2017 durch die Ausschüttung der Hermann und Ina Hilzinger-Stiftung.

26491_kd-hamburg_fzdulsberg_torstenkollmer_22.11.2016_8475_medium

Das Konzept ist dabei so einfach wie genial: In zwei altersgemischte Lerngruppen von der Grundschule bis zur achten Klasse lernen die Kleinen von den Großen, indem sie sich an ihnen orientieren und sie nachahmen. Die „Großen“ sind aber nicht nur Helfer, sondern können den Stoff selbst nochmals wiederholen – so haben alle etwas davon und jedem macht es Spaß.

 

2016: Tiergestützte Pädagogik im SOS-Kinderdorf Eisenberg

 

Seit mehr als zehn Jahren unterstützt die Hermann und Ina Hilzinger-Stiftung Kinder und junge Menschen im SOS-Kinderdorf Pfalz. Diese Jungen und Mädchen haben oft schon gravierende negative Erfahrungen machen müssen, bevor sie ins Kinderdorf kommen. Die daraus resultierenden seelischen Verletzungen sind schwer zu lindern.

Mit ihrer diesjährigen Stiftungsausschüttung hilft die Hermann und Ina Hilzinger-Stiftung traumatisierten jungen Menschen bei der Bewältigung ihrer negativen Erfahrungen - mit Hilfe tiergestützter Pädagogik. Der Zugang zu einem Tier ist oft leichter als der zu einem anderen Menschen. Im Umgang mit einem vierbeinigen Freund erfahren sich Kinder zudem als aktiv und erleben die Auswirkungen ihres Handelns. Sie entwickeln Selbstachtung, eine bessere Körperwahrnehmung, Verantwortung und Empathie. Die Erfahrung, Oper geworden zu sein, kann so im Laufe der Zeit überwunden werden.

 

KONTAKTANGABEN DER UNTERSTÜTZTEN SOS-EINRICHTUNG

 

SOS-Kinderdorf Pfalz/Eisenberg

Kinderdorfstraße 54

67304 Eisenberg

Telefon: 06351 4902 - 0

Fax: 06351 4902 - 114

 

Zurück zur Übersicht der Treuhandstiftungen