Entwicklung der Stiftung

Über 1.000 Zustifterinnen und Zustifter haben seit 2003 zum Vermögen der SOS-Kinderdorf-Stiftung beigetragen, das sich zum Jahresende 2020 auf insgesamt 46,8 Millionen Euro belief. Damit konnten alleine im Jahr 2021 über 390.000 Euro für Projekte bei SOS-Kinderdorf im In- und Ausland erwirtschaftet werden.
Die ebenfalls seit 2003 entstandenen 77 Treuhandstiftungen und Stiftungsfonds unter dem Dach der SOS-Kinderdorf-Stiftung verfügen zum Jahresende 2020 über ein Vermögen von 39,8 Millionen Euro. Zusammen genommen konnten so im Jahr 2021 weitere 529.000 Euro an SOS-Kinderdörfer im In- und Ausland ausgeschüttet werden.
Die Förderschwerpunkte der SOS-Kinderdorf-Stiftung sind Kinder, Schul- und Berufsausbildung sowie Hilfe in Notfällen. Die mit dem Stiftungskapital erwirtschafteten Erträge kommen benachteiligten Kindern und Jugendlichen sowie Menschen mit Behinderungen zugute, die in den unterschiedlichen Einrichtungen von SOS-Kinderdorf betreut werden. Gemeinsam haben Dachstiftung, Treuhandstiftungen und Stiftungsfonds seit 2003 über 8,5 Millionen Euro für deren Förderung ausgeschüttet.