SOS-Kinderdorf-Stiftung
Ihr Browser ist veraltet! Installieren Sie einen neuen Browser oder verwenden Sie Google Chrome Frame um diese Seite in vollen Zügen genießen zu können.

Geschwister Koch-Stiftung

STIFTUNGSZWECK

 

(1) Zweck der Stiftung ist die Förderung der Jugendhilfe. Die Stiftung dient der Förderung, ideellen Verbreitung und praktischen Verwirklichung des Kinderdorfgedankens durch ein Sozialwerk, das der Betreuung schutzbedürftiger Kinder und Jugendlicher in familienähnlicher Gemeinschaft sowie deren Erziehung im Geist der christlichen Sittenlehre dient.

(2) Dieser Zweck wird dadurch verwirklicht, dass die Stiftung gemäß § 58 Nr. 1 der Abgabenordung Mittel für den SOS-Kinderdorf e. V. beschafft und diesem ihre Mittel für

  1. die deutschen SOS-Kinderdorf-Einrichtungen und deren Projekte zur Verfügung stellt.
  2. Werden alle deutschen SOS-Kinderdorf-Einrichtungen aufgelöst oder sind diese ausreichend finanziert, so sind die Stiftungsmittel für internationale SOS-Kinderdorf-Einrichtungen zu verwenden.
 

REALISIERTE PROJEKTE

 

2017: Wieder auf Erfolgskurs in der Schule

 

Manchmal klappt es einfach nicht – und dann steht sie doch schwarz auf weiß auf dem Papier: die Note 6. Sei es Mathe, Englisch oder Deutsch – viele Kinder haben in einem oder mehreren Fächern Schwierigkeiten, die sie ohne zusätzliche Hilfe nicht lösen können. 

26365_kd-hamburg_fz-dulsberg_torstenkollmer_2014_6841_medium

Gezielter Nachhilfeunterricht trägt dazu bei, dass die Jugendlichen ihre Wissenslücken schließen und in den „Problem-Fächern“ wieder besser im Unterricht mitkommen. 2017 gingen die Erträge der Geschwister Gerhard und Anni Koch-Stiftung deswegen an das SOS-Kinderdorf Harksheide – für individuelle Nachhilfestunden und somit mehr Erfolg und Spaß in der Schulzeit.

 

2016: Kleinmöbel schaffen Wohlfühlambiente im SOS-Kinderdorf Harksheide

 

Im SOS-Kinderdorf Harksheide leben einige Kinder, die noch unklare Perspektiven haben, anfangs in einer Kinderwohngruppe. Erfahrene Pädagogen begleiten sie hier in ein strukturiertes Leben. Wenn es um die Gestaltung ihres persönlichen Bereichs geht, dürfen die Jungen und Mädchen auch eigene Vorstellungen umsetzen. Denn selbst ausgesuchte Teppiche, Vorhänge, Lampen und Bücherregale helfen dabei, sich schnell wohlzufühlen – und das erleichtert die Integration in das neue Umfeld. Mit ihren Ausschüttungen hat die Geschwister Gerhard und Anni Koch-Stiftung 2016 dazu beigetragen, solche individuellen Gestaltungswünsche wahr zu machen.

 

KONTAKTANGABEN DER UNETRSTÜTZTEN SOS-EINRICHTUNG

 

SOS-Einrichtungen 

in Deutschland

 

Zurück zur Übersicht der Treuhandstiftungen