SOS-Kinderdorf-Stiftung
Ihr Browser ist veraltet! Installieren Sie einen neuen Browser oder verwenden Sie Google Chrome Frame um diese Seite in vollen Zügen genießen zu können.

Klaus und Rudolf Grell-Stiftung

STIFTUNGSZWECK

 

STIFTUNGSZWECK

Die Stiftung dient der Förderung, ideellen Verbreitung und praktischen Verwirklichung des Kinderdorfgedankens durch ein Sozialwerk, das der Betreuung schutzbedürftiger Kinder und Jugendlicher in familienähnlicher Gemeinschaft sowie deren Erziehung im Geist der christlichen Sittenlehre dient.

(1)       Dieser Zweck wird dadurch verwirklicht, dass die Stiftung ihre Mittel für

  1. die Betreuung und Erziehung der Kinder und Jugendlichen in den SOS-Jugendhilfen – Fürth – Erlangen - Nürnberg zur Verfügung stellt.
  2. Werden die SOS-Jugendhilfen – Fürth – Erlangen - Nürnberg aufgelöst oder sind diese ausreichend finanziert, so sind die Stiftungsmittel für die SOS-Mütterzentren in Deutschland zu verwenden.
  3. Sind auch diese aufgelöst oder ausreichend finanziert, so sollen die Stiftungsmittel anderen SOS-Kinderdorf-Einrichtungen in Deutschland zur Verfügung gestellt werden.
 

REALISIERTE PROJEKTE

 

2017: Gemütliche Mädchenzimmer in der SOS-Jugendwohngruppe Fürth 

 
1866_sos_kinderdorf_kampagne_2012_1189_medium

Die Mädchen, die in der SOS-Jugendwohngemeinschaft in Fürth untergebracht sind, haben keine einfache Zeit hinter sich. Umso wichtiger ist es, dass sie sich in ihrem neuen Zuhause auf Zeit wohlfühlen, damit sie von nun an die richtigen Schritte auf dem Weg in ein eigenverantwortliches Leben machen können. Für eine positive Stimmung sorgt dabei immer auch eine moderne, helle Einrichtung – und die konnte die Wohngemeinschaft 2017 mit Hilfe der Erträge der Rudolf Grell-Stiftung endlich finanzieren. Die in die Jahre gekommenen Möbel in den Zimmern der Jugendlichen wurden durch neue Betten und Schränke getauscht – zur großen Freude aller Beteiligten und für einen noch stärkeren Wohlfühlfaktor in der Gemeinschaft.

 

2016: Keller- und Garagenrenovierung Jugendwohngemeinschaft Stübacher Straße

 

Jugendliche, die aus den unterschiedlichsten Gründen nicht länger zu Hause leben können, finden in den SOS-Jugendwohneinrichtungen in Nürnberg ein neues Zuhause auf Zeit. Hier lernen sie, das Leben eigenverantwortlich zu gestalten und ihre individuellen Fähigkeiten zu entwickeln.

Zwei dieser SOS-Jugendwohngemeinschaften sind in Reihenhäusern untergebracht, an denen der Zahn der Zeit deutliche Spuren hinterlassen hat. Mit ihren Erträgen trägt die Klaus und Rudolf Grell-Stiftung 2016 dazu bei, dringend notwendige Sanierungen durchzuführen. So können die Häuser wieder für viele Jahre Jugendlichen ein liebevolles Heim bieten, wo sie ihre Potentiale entfalten können.

 

KONTAKTANGABEN DER UNTERSTÜTZEN SOS-EINRICHTUNGEN

 

SOS-Kinderdorf Nürnberg Kinder-, Jugend- und Berufshilfe

(ehemals SOS-Jugendhilfen – Fürth – Erlangen - Nürnberg)

Schweinauer Hauptstr. 29

90441 Nürnberg

Telefon: 09 11/9 29 83-0 

Fax: 09 11/9 29 83-22   

 

Zurück zur Übersicht der Treuhandstiftungen